Dienstag, 16. Oktober 2012

5. Alpakashow Burgstädt Ost

Letztes Wochenende bin ich mit zwei Alpakas nach Burgstädt/Chemnitz gefahren. Grund war die Alpakashow Ost, die dieses Jahr zum 5. Mal stattfand. Daß ich Tiere mitnahm und nicht wie sonst auch einfach nur den Ring zum Übersetzen betrat, hing mit der ZEP (Zuchteignungsprüfung) für Sultan zusammen. Ich wollte unbedingt auch schriftlich für ihn den perfekten Körperbau aufgeschrieben haben. Und er hat tatsächlich 50 von 50 Punkten für den Körperbau bekommen. Im Ring war er in der gleichen Klasse wie der Best Of Show: AHL Peruvian TruHighlander von D. Räsener und R. Ludwig - ein sehr schönes Tier, welches sogar Crimp auf dem Kopf und im Schwanz hat (ich durfte nachsehen). Sultan gewann nichts - außer die Herzen der Zuschauer und sein Bild in der Freien Presse. Als er den Ring betrat, erntete er mit seiner auffälligen Frisur die Aufmerksamkeit und auch das amüsierte Grinsen des Publikums. Eine erheiterndes Raunen mit "Guck mal" ging durch diesen Teil der Halle. Ich war zwar beschäftigt, habe aber gesehen, daß auch bei der Richterin das amüsierte Lächeln breiter wurde, bevor sie sich der genaueren Beurteilung seiner Statur widmete. Anmerkung an die Organisatoren: mir fehlt immer noch das Zertifikat für das "Alpaka mit der coolsten Frisur". An die Leser: Gibt es natürlich leider nicht. Schade eigentlich ..... ;) 
oben: Hier steht Sultan neben dem Best of Show: TruHighlander
Jasmin war zuerst in der gleichen Gruppe, zu der auch schlußendlich die beste Huacaya-Stute gehörte, aber der Ring wurde dann aufgrund des doch sehr unterschiedlichen Alters der Stuten von der Richterin geteilt. Jasmin gelangte damit auf den 2. Platz und bekam eine rote Schleife. Die Richterin Liz Barlow kommentierte die Feinheit der Faser für ihr Alter.
Das Foto stammt von der Kamera der Züchter Funke.
Die diesjährige Richterin Liz Barlow ist aus England und hat die Beurteilung souverän durchgezogen, ohne je ihr freundliches Wesen zu verlieren. Jeden Teilnehmer, der den Ring betrat, bedachte sie mit einem aufmunternden und willkommenen Lächeln, bevor sie sich den Tieren zuwandte. Professionell prüfte sie Körperbau und Vlies, bevor sie ihr Entscheidung kundgab und auch erklärte. Als Übersetzerin hatte ich vor allem nach der Beurteilung meiner eigenen Tiere mehr mit ihr zu tun und kann wirklich sagen, daß sie ein fröhlicher und herzlicher Mensch ist, der absolut in die fast schon familiäre Atmosphäre der Show hineinpaßte. Ich habe sie gestern mit nach Berlin genommen und zum Flughafen gebracht. Auch sie meinte (meinem Mann gegenüber), daß dies eine der schönsten und organisiertesten Shows war, die sie mitgemacht hatte. Sie hatte sehr viel Freude in diesen Tagen.
Ansonsten läßt sich sagen: die Show war wieder mal ein voller Erfolg. Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren Annett Hansemann und Jörg Hübner für wunderschöne Tage.
Die nächste Show gibt es in zwei Jahren ..... Wenn es irgendwie geht, werde ich wieder dabeisein. Allerdings wahrscheinlich wieder ohne Tiere.

Kommentare:

  1. Guten Abend,

    ich beschäftige mich schon seit ca. 2 Jahren mit dem Thema Alpaka undbesitze eine hübsche kleine Herde, bestehend aus 2 Stuten und 2 Wallachen.

    Vor einigen Tagen bin ich auf Ihren Blog gestoßen, welchen ich mit Interesse lese.

    Anfang Frühling diesen Jahres kam mir der Gedanke, meine eine Stute ein Fohlen bekommen zu lassen. Sie ist 3 Jahre alt und vom AZVD in die Zuchtkategorie A eingestuft worden. In Ihrem Post habe ich gelesen, dass Ihr Sultan die volle Punktzahl für den Phänotyp erhalten hat. Mich würde nunmehr interessieren, wie viel er in der Gesamtpunktzahl bekam und in welcher Höhe die Decktaxe valutiert.

    MfG, Tanja D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      leider haben Sie keine Kontaktmöglichkeit hinterlassen. Könnten Sie mir für die gewünschten Informationen bitte eine e-mail schreiben oder mich anrufen? Die Kontaktdaten finden Sie unter www.maerkischer-lamahof.de -> Kontakt
      LG, Anita.

      Löschen